Croozer Dog Jokke im Test beim Campingurlaub

Als Camper verbringt man ja seine Zeit am liebsten in der freien Natur. Und im Urlaub will man sein Fahrzeug auch am liebsten auf dem Campingplatz stehen lassen und zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sein. Doch wie macht man es mit den Hunden? Sind sie alt oder krank, können sie nicht mehr so lange Strecken mitlaufen und beim Fahrradfahren benötigt man auch einen Hundeanhänger. Daher waren wir auf der Suche nach einer sicheren Transportmöglichkeit für unsere beiden Bullys sowohl für längere Spaziergänge als auch für die Fahrradtouren. 

Auf der Suche nach einem passenden Hundeanhänger, welcher die notwendige Sicherheit für die Hunde und ein gutes Fahrverhalten am E-Bike bereithält, haben wir uns für das Qualitätsprodukt „Croozer Dog“ entschieden.

Den Croozer Dog gibt es in drei unterschiedlichen Größen. Dog Peppa für kleine bis mittelgroße Hunde, Dog Jokke für große Hunde und Dog Bruuno für sehr große Hunde.

 

Entscheidung
Wir haben uns für den Dog Jokke entschieden mit einem Innenraum von 90 x 54 cm und einer Gewichtszulassung bis 45 kg. Unsere beiden französischen Bulldoggen Frieda und Bruno haben gemeinsam zwar nur circa 26 kg, wir wollten den beiden aber ausreichend Platz und Komfort bieten.

Probefahrt und Eingewöhnung
Unsere erste Probefahrt machten wir ohne die Hunde, so konnten wir uns an den Anhänger am
E-Bike gewöhnen. Erst als wir mit dem leeren Anhänger das Gefühl von Sicherheit hatten, wurden die Hunde zur ersten kurzen Probefahrt mitgenommen.

Unsere Hunde kennen die Mitfahrt im Fahrradanhänger bereits aber trotzdem wollten wir sie an das neue Gefährt erst einmal zuhause gewöhnen. Wir haben unseren Dog Jokke dazu für zwei Tage ins Wohnzimmer gestellt. Frieda war hin- und hergerissen zwischen reinliegen und dem unguten Gefühl, dass der Anhänger wackelt. Mit einigen Leckerlis und gutem Zureden ging es dann. Unser nächster Schritt war dann, die Hunde durch den Garten zu schieben.

Erste Fahrt

Für die erste Fahrt mit den Hunden im Anhänger haben wir einen Feldweg gewählt auf dem keine Autos unterwegs sind. So konnten die Hunde immer wieder ein paar Meter im Anhänger mitfahren und nebenherlaufen. Nach kurzer Zeit ist unser Senior Bruno dann gar nicht mehr ausgestiegen, er hat sofort erkannt, dass es im Anhänger bequem ist. Am Anfang war Frieda noch sehr ängstlich aber nach einigen Kilometern war auch sie entspannt und hat die Nase in den Fahrtwind gestreckt und gechillt.

 

 

Croozer Dog Jokke

Der Croozer Dog Jokke wurde in einem großen Paket geliefert. Mitgeliefert wurde eine ausführliche Bedienungsanleitung. Hier wird verständlich (mit Bildern) erklärt, wie man den Croozer auf- und abbaut, welche Anforderungen das Zugfahrzeug haben sollte und wie man Kurven sicher fährt und Unfälle vermeiden kann. Die Einzelteile waren fix ausgepackt und der Aufbau durch meinen Mann schnell erledigt.

Der Croozer Dog Jokke ist ein qualitativ hochwertiger verarbeiteter Hundeanhänger. Das Material ist sehr stabil, die Reißverschlüsse robust und trotzdem leicht zu öffnen und schließen. Es gibt zwei Cabrio-Öffnungen sowie eine Frischluftzufuhr über sehr stabile Netzgitter. Sollte an der Verarbeitung trotzdem mal etwas sein, hat man 3 Jahre Garantie auf den Croozer und 10 Jahre Garantie auf den Rahmen

 

Ein -und austeigen kann der Hund nur hinten. Es handelt sich um einen extra tiefen Einstieg, so dass auch Welpen, Senioren und Hunde mit Handicap selbst einsteigen können. Sollte es während der Fahrt anfangen zu regnen, hält der Croozer einen Nieselregen auch locker aus. Wenn es jedoch richtig stark regnet empfehle ich Euch das als Zubehör erhältliche Regenverdeck. So bleibt der Hund auch bei schlechtem Wetter trocken. Denn Wasser von oben ist der Erzfeind unserer beiden Bullys. Der Auf- und Abbau des Croozers für den Transport im Auto oder im Reisemobil erfolgt ganz schnell und der Anhänger lässt sich einfach verstauen.

 

Camping-Vorteil

Ein super Vorteil an dem Croozer Dog Jokke ist, dass man ihn im Campingurlaub auch als „Hundebox“ unter die Markise oder ins Vorzelt stellen kann, so haben die Hunde auch dort einen Rückzugsort der geschützt ist und in dem sie sich wohlfühlen können. Geht man abends ins Bett nimmt man aus dem Anhänger das bequeme Hundebettchen raus und stellt es in den Wohnwagen rein. So hat man alles für den Hund nur einmal dabei, anstatt noch zusätzlich zum Hundeanhänger ein Hundebett und eine Hundebox mit in Urlaub zu nehmen. Für uns ein klarer Vorteil.

 

Zubehör

Wir haben als Zubehör das Regenverdeck, da wir im Urlaub auch bei schlechtem Wetter unterwegs sind und den ein oder anderen Urlaub auch schon beim Fahrradfahren in Regen gekommen sind. Außerdem das Buggy-Set und das Hundebett. Nach unserem ersten Urlaub haben wir uns dann auch noch das Packfach dazugekauft. Damit hat man noch mehr Platz um Leinen, Wasser und Näpfe zu verstauen. Wer für seinen Croozer keinen trockenen Unterstellplatz (Vorzelt, Garage, Keller) hat, dem empfehle ich die Faltgarage.

 

Fazit

Mit dem Croozer „Dog Jokke“ können unsere beiden entspannt jede Fahrradfahrt genießen. Die beiden haben ausreichend Platz darin um sich auch mal zu drehen und bequem zu liegen. Das Fahrverhalten mit E-Bike und dem Croozer Dog Jokke als Anhänger sind top.

Aufgrund des relativ hohen Gewichts des Trailers ist es vermutlich ohne zusätzliche Tretunterstützung nicht ganz so einfach vom Fleck zu kommen, da sind wir über unsere E-Bikes dann schon sehr froh. Aber ist man einmal in Fahrt, rollt der Anhänger sehr ruhig, ohne zu klappern und fahrstabil mit.

Besonders gefällt uns auch das Buggy-Set, welches es als Zubehör gibt. Unser Bruno ist mit seinen elf Jahren und seiner Krankheitsgeschichte leider nicht mehr so fit. Wir können daher mit dem Fahrrad im Campingurlaub ein geplantes Tagesziel erreichen und dann mit einem Griff das kleine Rad ran- und die Deichsel wegmachen und ihn die restliche Strecke im Buggy durch die Innenstadt fahren. 

Das passende Hundebett macht die Fahrt für die Hunde noch bequemer, unsere Bullys lieben es. 

 

Preis und Onlineshop

Aktuell (2021) kostet der Dog Jokke 880,00 Euro ohne zusätzliches Zubehör auf https://www.croozer.com

Termine Bullytreffen:


Ulmer Bullytreffen

Sonntag, 26.06.2022, 17 Uhr
(anschl. Einkehr)

Bully-Camping-Weekend

1. bis 3. Juli 2022
Camping Götzenbachsee
(NUR MIT ANMELDUNG)
 


Ulmer Bullytreffen

Sonntag,31.07.2022, 17 Uhr
(anschl. Einkehr)

Sommerfest Ulmer Bullys

So. 6. August 2022
Garten von Gassiservice Fuchs
(NUR MIT ANMELDUNG)
 

Lasst die Bullys leuchten

Sa. 5. November 2022
anschl. Einkehr
(EINKEHR NUR MIT ANMELDUNG)
 

Weihnachtsfeier

Sa. 3. Dezember 2022
Gasthaus Hosenmann
(NUR MIT ANMELDUNG)
 

Neujahr-Gassi-Runde

So. 1. Januar 2023
anschl. Anstoßen mit Sekt und Glühwein

Ulmer Bullyweekend

29.09.2023 bis 01.10.2023
(NUR MIT ANMELDUNG)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Monika Heine

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.