Camping am Bodensee

Hallo Ihr Bullyverrückten,

in der letzten Ausgabe haben wir uns bei Euch vorgestellt. Falls ihr das verpasst habt, wir sind Frieda (3 Jahre) und Bruno (9 Jahre), zwei französische Bulldoggen aus dem „Schwabenländle“. In unserer Familie wohnen noch drei Nymphensittiche, Mr. Bean, Kiki und Henry und zwei Wellensittiche Frodo und Elvis sowie unsere Muddi und unser Vaddi.  

Da Frieda gerade ihre 5-Bullyminuten hat und durch den Garten fliegt, darf ich, der Bruno, Euch heute von unserem Campingurlaub am Bodensee erzählen.  

Muddi und Vaddi haben da am Bodensee einen Wohnwagen stehen, der steht da das ganze Jahr und wir fahren da öfters im Jahr mal hin, so wie auch in diesem Urlaub. Das ist genau mein Leben sag ich Euch. Alles geht ganz chillig und entspannt zu, genau nach meinem Motto „Keep calm and relax“. Morgens wird erstmal lange ausgeschlafen, dann gibt es Frühstück schön im Freien und da es „Camping“ ist, dürfen wir auch mal am Frühstückstisch sitzen, zu Hause ist das nämlich nicht so. Irgendwas muss da in der Luft sein am Bodensee, weil Muddi und Vaddi da viel mehr durchgehen lassen. Ich habe da einen bequemen Liegestuhl auf dem es sich wunderbar „Mittagsbubbu“ machen lässt. Dann haben wir das größte Schwimmbad den Bodensee nur ein paar Minuten von unserem Wohnwagen weg. Ich bin ja eher der „ich geh mal rein, kühle Bauch und Pfoten ab Typ“. Nur die verrückte Nudel Frieda die muss natürlich übertreiben. Schwimmen, tauchen und surfen, alles muss ausprobiert werden und dann gefällt es ihr auch noch.

Wenn wir am Bodensee Urlaub machen fahren wir auch immer mit Vaddis Boot raus. Das ist ein Spaß, ich such mir immer den schönsten Platz raus und mach einen auf „La Dolce Vita“, wenn mir dann noch die Augen zufallen träume ich von einem schönen großen italienischen Eisbecher. Meistens fahren wir mit dem Boot in die Bucht zum Baden oder an einen Hafen zum Essen und da spendiert dann der Vaddi auch mal eine Kugel Vanilleeis für alle. Wenn wir mit dem Boot rausfahren müssen wir die Schwimmwesten tragen. Das ist jetzt auch nicht so meins, das blöde Ding ist echt unbequem aber Muddi meint, es geht nicht anders. Muddi sagt, wer gar nicht oder nicht gut schwimmen kann muss eine Schwimmweste auf dem Boot tragen. Wenigstens haben die mir keine in neonorange verpasst sondern eine richtig coole in Camouflage, die von Frieda wäre mir echt peinlich, die ist gelb. Muddi hat aber schon gesagt, Frieda bekomme jetzt das gleiche Model wie ich, nur in pink-camouflage. Jetzt mal ehrlich, wir fahren unter der Priatenflagge und eine von uns trägt pink, geht einfach gar nicht und wenns ganz hart kommt, trägt Muddi auch noch pink. Wie soll man da ein ernsthaftes Priatenleben führen. Ich glaube in meinem früheren Leben war ich ein „Seebär“, ich fühle mich AUF dem Wasser mega wohl, das schaukeln der Wellen bringt mich immer so richtig schön zum Schlafen, wenn da nicht die Nervensäge Frieda mit an Bord wäre, die hat „Hummeln im Hintern“ und wechselt alle fünf Minuten den Platz.

Abends wird beim Campen meistens gegrillt. Also Vesper ist halt für uns schon besser, weil da mal ein Stück Käse oder Wurst runterfällt, nur vom Grillfleisch gibt es für uns nichts. Muddi sagt, weil das scharf gewürzt ist. Aber wir sitzen immer beim Grillen dabei und wenn die Sonne dann untergeht bekommen wir unsere Leuchthalsbänder an und wir laufen noch eine Abendrunde über den Campingplatz und wünschen allen eine Gute Nacht. Und dann geht’s in die Schlafkoje im Wohnwagen. Übrigens schläft es sich da richtig prima, wobei wie ihr schon sicherlich bemerkt habt, schlafen kann ich eigentlich immer und überall sehr gut.  

So jetzt ist das „durchgeknallte Bullytier Frieda“ aus dem Garten zurück und will mit mir kuscheln. Aber bald gibt es schon mehr von uns bis dahin

Bullykuss und Schluss
Frieda & Bruno

Seid Ihr aus der Nähe  89073 Ulm (+/- 150 km) könnt Ihr Euch bei Interesse gerne mal über die Website www.bullytreffen-ulm.de bei unserer Muddi melden. Sie organisiert seit 2008 das „Ulmer Bullytreffen“ für Bullyverrückte aus der Region.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Monika Heine

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.